Verleihung: „Zeitgeschichte digital“-Preis 2021

Online-Veranstaltung am 11. November 2021

 

Der Verein der Freunde und Förderer des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. verleiht zum fünften Mal den Zeitgeschichte digital-Preis. Der Preis ist benannt nach dem Dachportal Zeitgeschichte digital, einer Internet-Plattform des ZZF, die unter anderem die vier am Institut entwickelten und redaktionell betreuten Online-Portale Docupedia-Zeitgeschichte, Visual History, zeitgeschichte | online und Zeithistorische Forschungen vernetzt. Auf diesen vier Portalen erscheinen jährlich über 150 neue Beiträge. Die Redaktionen haben aus den Veröffentlichungen des vergangenen Jahres eine Vorauswahl von zwölf Beiträgen getroffen. Eine von den Redaktionen unabhängige Jury entscheidet über die Auszeichnung. Hier erfahren Sie welche Beiträge nominiert sind. 2021 wird zudem erstmals ein Sonderpreis verliehen.

Mit der Preisstiftung möchte der Förderverein dem wissenschaftlichen Publizieren im Internet verstärkte Anerkennung verschaffen. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird seit 2017 jährlich verliehen. Einen Rückblick auf die bisherigen Preisverleihungen finden Sie hier.

 

Herzlichen Glückwunsch an Fernando Esposito für den 2. Platz des Zeitgeschichte digital-Preises!

 

Nominierte Beiträge auf Visual-History:

Fernando Esposito, Beflügelte Bilderfahrzeuge für und wider Krieg und Faschismus, in: Visual History, 18.05.2020, DOI: https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1757.

Marian Kulig, Plakate im „Ruhrkampf“ 1923. Die Darstellung des passiven Widerstands, in: Visual History, 02.06.2020, DOI: https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1775.

Eva Pluhařová-Grigienė, Ästhetisierung, in: Visual History, 14.09.2020, DOI: https://doi.org/10.14765/zzf.dok-1926.

 

Datum: 11.11.2021
Ort: ZZF, Online
Beginn: 18 Uhr | ZZF / Online

 

Programm:

Begrüßung:
Frank Bösch (Direktor des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung, ZZF)
Martin Gorholt (Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des ZZF Potsdam)

 

Preisverleihung Zeitgeschichte digital-Preis 2021
Bekanntgabe der ausgezeichneten Texte

Laudator*innen: Annette Schuhmann (ZZF Potsdam), Jutta Braun (ZZF Potsdam), Peter Ulrich Weiß (LAkD Brandenburg)

 

Ausstellungseröffnung Postsowjetische Lebenswelten
im ZZF Potsdam (Bibliothek, Am Neuen Markt 9d)
Einführung: Jan C. Behrends (ZZF Potsdam)

 

Vorstellung der Online-Publikationsplattform zdbooks
Präsentation: Christine Bartlitz, Christoph Classen, Achim Saupe (ZZF Potsdam)

 

Preisverleihung Sonderpreis Zeitgeschichte digital 2021 an Rüdiger Hohls (Humboldt-Universität zu Berlin)
Laudator: Jürgen Danyel (ZZF Potsdam)

 

Digitalität und Geschichte
Abschlussrunde mit der/dem Preisträger/in 2021,
Rüdiger Hohls (Humboldt-Universität zu Berlin) und
Dagmar Hovestädt (Bundesarchiv/Stasi-Unterlagen-Archiv)

 

Veranstaltungsort

Online

 

Kontakt und Anmeldung

Verein der Freunde und Förderer des ZZF e.V.

Online Teilnahme:
Aufgrund der beschränkten Plätze vor Ort, können leider nur wenige Gäste in Präsenz an der Veranstaltung teilnehmen.
Wir freuen uns, wenn Sie bei unserer Veranstaltung online live via Zoom dabei sind. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Link zum Zoom-Webinar:

https://us06web.zoom.us/j/87403525777?pwd=Zk1ZNkNxVURDY1N6OWpYaENYT0VhQT09
Kenncode: 634817

 

 

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Artikel kommentieren

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code